AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Besteller die von ihm in die Online-Eingabemaske auf der Website eingegebene Bestellung mittels Mausklick auf den Button des Kaufpreises, als bindendes Angebot auf Abschluss eines Vertrages an den Verkäufer schickt und der Verkäufer dieses Angebot durch Lieferung innerhalb angemessener Zeit annimmt.

 

Der Verkäufer behält sich die Annahme des Angebotes insbesondere für den Fall vor, dass sich aus den Angaben des Bestellers oder aus einem nicht vertragsgetreuem Verhalten des Bestellers bei der Abwicklung eines anderen Kaufvertrages der Verdacht ergibt, dass der Besteller seine vertraglichen Verpflichtungen nicht ordnungsgemäß erfüllen wird.

 

§2 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die anfallenden Versandkosten werden vom Besteller noch vor Abschluss der Bestellung auf der Bestellseite angezeigt. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt. Die dadurch entstehenden Mehrkosten werden dem Besteller nicht in Rechnung gestellt.

 

Übt der Kunde das Widerrufsrecht aus, trägt der Besteller die Kosten der Rücksendung. Der Kaufpreis wird aber erst nach Prüfung der Ware und ihrem Zustand, zurück erstattet. Die Rückerstattung erfolgt ohne Versandkosten.

 

§ 3 Beanstandungen, Mängelgewährleistung

Mängel sind ab Empfang der Ware mitzuteilen. Ansonsten gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

 

§4 Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt

Der Besteller hat die Wahl zwischen den im Rahmen des Bestellvorgangs angebotenen Zahlungsarten. Die gelieferte Ware bleibt bis zu ihrer vollständigen Bezahlung im Eigentum des Verkäufers. Die Aufrechnung durch den Besteller ist nur zulässig, wenn seine Forderung unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist. Die angegebenen Verkaufspreise sind Bruttopreise (Endpreise). Bei Bestellungen aus dem Ausland und Lieferung dorthin gelten unsere Preise exklusive Umsatzsteuer. Ausnahme sind Lieferungen innerhalb der EU, sofern der Empfänger bei Bestellung keine USt-ID-Nr. angibt.

 

 

§ 5 Datenschutz

Der Besteller ermächtigt den Verkäufer, die im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung erhaltenen Daten über den Kunden im Sinne der Datenschutzgesetze zu verarbeiten, zu speichern und auszuwerten. Die für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden bei uns gespeichert Eine Weitergabe an Dritte oder eine Verwendung außerhalb des für die Geschäftsabwicklung notwendigen Rahmens erfolgt nicht.

 

Die E-Mail-Adresse des Bestellers nutzt der Verkäufer nur für Informationsschreiben zu den Bestellungen und Aufträgen sowie, falls vom Kunden ausdrücklich gewünscht, für eigene Newsletter. Grundlage hierzu sind die jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen, das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und Informations- und Kommunikationsdienstgesetz.

 

 

Wir benötigen zur Bearbeitung Ihres Auftrages personenbezogene Informationen wie z.B: Namen, Adresse, E-Mail und Zahlungsinformationen wie Kreditkartennummer oder Bankverbindung. Der Besteller hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten.

 

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief , Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

 

Der Widerruf ist zu richten an:

Deutscher Sachbuch Verlag, Vertriebsabteilung, Tannenweg 4, 54533 Bettenfeld

eMail: deutscher.sachbuch.verlag@gmail.com   Tel. 06572-9334134

 

 

Ausschluss des Widerrufsrechts bei bestimmten Artikeln

 

Gemäß § 312d (4) BGB besteht kein Widerrufsrecht für E-Books, Software, Paketsets (E-Book + Software) und Hörbücher, die per Download oder E-Mail bezogen werden. Ebenso sind personalisierte oder individuell für den Besteller hergestellte Produkte vom Widerrufsrecht ausgeschlossen. Für diese Artikel gilt auch kein Rückgaberecht.

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.

Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht 

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 35 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware und Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung